Ludwigshafen

Öffentlichkeit Vier Personen treffen sich bei Anlage

Verstoß beim Autowaschen

Archivartikel

Ludwigshafen.Offenbar wollten sie sich treffen, um gemeinsam ihre Autos an einer Oggersheimer Selbstbedienungsanlage zu reinigen. Da auch das in Zeiten der Corona-Pandemie nicht mehr zulässig ist, schritt die Polizei am Samstagabend ein: Wie es am Sonntag in einer Pressemitteilung hieß, verboten die Beamten es vier Personen, sich gemeinsam an der Waschanlage aufzuhalten. Mit ihren Verhalten hätten sie gegen die Allgemeinverfügung der Stadt Ludwigshafen verstoßen.

Allgemeinverfügung verschärft

Um weitere Vorfälle dieser Art zu vermeiden, weist die Polizei noch einmal auf die Allgemeinverfügung der Stadt hin: Die Verwaltung hat zahlreiche Verbote für den Aufenthalt in der Öffentlichkeit erlassen. Vorerst bis zum 3. April ist das Betreten öffentlicher Orte weitgehend untersagt.

Es ist aber weiterhin erlaubt, Lebensmittel oder andere Dinge zur Deckung notwendiger Grundbedürfnisse einzukaufen, zum Arzt oder zur Arbeit zu gehen. Einzelheiten sind im Internet unter ludwigshafen.de einsehbar. 

Zum Thema