Ludwigshafen

Freizeit Stadt bietet vier Touren im Pfälzerwald an

Wander- und Erlebnistage für Kinder

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Stadt bietet vier Wander- und Erlebnistage für Kinder zwischen sechs und 13 Jahren an – jeweils an einem Samstag. Dabei können die Mädchen und Buben die Flora und Fauna des Pfälzerwaldes kennenlernen. Begleitet werden sie von Helfern des Judo-Sportvereins Ludwigshafen oder der Naturfreunde. Die erste Tour am 13. April führt vom Eßthal zur Wolfsschluchthütte. Dazu fahren Busse von den Stadtteilen Pfingstweide, Oppau, Friesenheim, Nord/Hemshof und Oggersheim aus. Der Wander- und Erlebnistag am 4. Mai führt vom Bahnhof Lambrecht auf die Burg Neidenfels. Dazu werden Busse für die Stadtteile Mitte, Süd, Mundenheim, Rheingönheim, Gartenstadt und Maudach eingesetzt. Am 25. Mai wandern die Kinder von Trippstadt zum Finsterbrunnertal (Karlstal). Die Busse starten in den Stadtteilen Pfingstweide, Oppau, Friesenheim, Nord/Hemshof und Oggersheim. Den Abschluss macht am 15. Juni eine Tour vom Kuckucksbahnhof nach Elmstein – mit Bussen ab den Stadtteilen Mitte, Süd, Mundenheim, Rheingönheim, Gartenstadt und Maudach.

Die Wandertage finden nur statt, wenn mindestens 25 Kinder angemeldet sind. Für die Fahrtkosten sind bei der Anmeldung vier Euro pro Kind zu zahlen. Anmeldungen nehmen unter anderem die Bürgerdienste im Rathaus, in Oggersheim, in Oppau und in der Achtmorgenstraße entgegen. ott