Ludwigshafen

Winterdorf soll im Oktober öffnen

Archivartikel

Neben dem großen Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz gibt es in Ludwigshafen seit mehreren Jahren das Winterdorf vor der Rhein-Galerie. Es wird von Schausteller Ralf-Peter Nickel aufgebaut und betrieben. Er geht fest davon aus, dass dies auch in diesem Winter so sein wird. „Der Antrag für einen Beginn ab dem 6. Oktober steht“, sagt er auf Nachfrage. Mit dem frühen Termin sollen die Einbußen etwas ausgeglichen werden, die durch die Corona-Auflagen zu erwarten seien. „Mein Plan ist es, das Winterdorf vollständig einzuzäunen. Es wird einen Eingang geben, wo sich die Gäste desinfizieren müssen, und einen Ausgang. Im Innenbereich müssen Masken getragen werden und die Kontaktdaten werden dokumentiert“, erklärt Nickel. „Das ist alles Corona-gerecht umsetzbar“, ist er überzeugt.

Für eine komplette Absage des Weihnachtsmarktes und Winterdorfes hätte der Schausteller kein Verständnis. „Wenn ich auf den Marktplatz oder ins Bauhaus schaue, dann funktioniert das doch auch. Warum also bei uns nicht?“ 

Zum Thema