Ludwigshafen

Feuerwehr Sechs Menschen vor Brand gerettet

Wohnung zerstört

Archivartikel

Ludwigshafen.Vor einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Ludwigshafener Burgunderstraße hat die Feuerwehr insgesamt sechs Personen gerettet. Wie die Stadt Ludwigshafen in einer Presseerklärung mitteilt, wurden die Einsatzkräfte am Freitag um 12.54 Uhr alarmiert, weil eine Wohnung im zweiten Stock stark rauchte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren die Wohnung und das Treppenhaus bereits stark verraucht. Drei Personen, darunter auch zwei Kinder, konnten sofort aus der Wohnung gerettet werden. Im Zuge der Löscharbeiten und Entrauchungs-Maßnahmen brachten die Feuerwehrleute drei weitere Personen in Sicherheit. Alle sechs Geretteten mussten mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die restlichen Bewohner des Hauses brachten sich selbst in Sicherheit.

Als Brandursache wird ein angebranntes Essen angegeben. Das Feuer griff auch auf die Küchenzeile über, konnte jedoch rasch gelöscht werden – auch, weil die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz war. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Zur Höhe des Schadens machte die Behörde keine Angaben.