Ludwigshafen

Mädchenwerkstatt Neues Konzept für dieses Jahr

Zukunft gesichert

Ludwigshafen.Der Fortbestand der ehemaligen Mädchenwerkstatt in der Maxstraße ist gesichert: Die Stadt und die Agentur für Arbeit Ludwigshafen haben ein neues Konzept entwickelt, nach dem die Einrichtung sich in Zukunft auf die individuelle Förderung von Mädchen im Hinblick auf die Teilhabe an Ausbildung und Beruf konzentrieren soll. Damit unterstützt die Werkstatt auch weiterhin benachteiligte Mädchen und junge Frauen.

Unter dem Namen „Starke Mädchen für den Beruf“ ziele das Angebot insbesondere auf die berufliche Orientierung in den handwerklichen Berufen und den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, so Hans-Jürgen Flörchinger, Geschäftsführer der Zentrum für Arbeit und Bildung gGmbH Frankenthal. „Durch kreative Angebote und vielfältige Projekte können die Mädchen und Frauen ihre beruflichen Interessen – auch außerhalb der klassischen Frauenberufe – erkunden.“ jei