Maimarkt

Kommunikation Vodafone richtet neuen Funkmast ein

Das Datenvolumen steigt von Jahr zu Jahr

Archivartikel

Die Zeiten der mobilen Basisstation auf dem Maimarkt gehören der Vergangenheit an – seit diesem Jahr hat Vodafone einen Funkmast fest installiert. Gegenüber vom Haupteingang auf dem Parkplatz 6 ragt er 35 Meter in die Höhe und leistet 375 Megabit in der Spitze, wie Oliver Sturm, Regionalleiter Technik für den südwestdeutschen Raum, vor Ort erläutert.

Für die Maimarktbesucher und die Aussteller bedeutet das einen deutlichen Zuwachs an Geschwindigkeit und Datenvolumen. Immerhin werden laut Sturm an Spitzentagen über 200 Gigabyte an Daten auf dem Maimarkt bewegt. Jedes Jahr verdoppele sich der Bedarf nahezu. Die neue Anlage reiche für 100 000 Besucher gut aus. Es gibt zwar einen zweiten Funkturm der Telekom auf dem Maimarktgelände, der neue Mast ist aber so ausgelegt, dass Telekom und auch Telefonika eigene Antennen installieren können.

Jan Goschmann, Geschäftsführer der Mannheimer Ausstellungs GmbH, freut sich über den neuen Funkmast. „Es gibt kaum noch Aussteller, die nicht auf Internet und Mobilfunk angewiesen sind“, berichtet er. Neben EC-Kartenlesegeräten spielten beispielsweise bei den Reiseanbietern Cloud-Anwendungen eine große Rolle: „Da wird alles nur noch online hinterlegt.“ dir

Zum Thema