Maimarkt

Parcours

Kaninchen, hüpf’ einmal!

Archivartikel

„Komm, hopp“, feuert die 15-jährige Luisa ihr Kaninchen Charlie an. Das schwarze Kaninchen zögert kurz, dann hüpft es über zwei Stangen.

Beim Kanin-Hopp auf dem Maimarkt lassen Kinder ihre Nager durch einen Parcours aus fünf Hindernissen hoppeln. „Ich trainiere alle zwei Wochen im Verein mit Charlie, über Hindernisse zu springen“, sagt Luisa. Am Anfang des Trainings werde das Kaninchen vor ein Hindernis gesetzt, der natürliche Drang des Tieres zu hüpfen, sorge dann dafür, dass es drüber springt, erklärt Luisa.

„Manchmal muss man es mit Leckerlis locken.“ Den richtigen Umgang mit den Tieren bringt Trainerin Diana Oppermann den Kindern bei. Außerdem sorge sie dafür, dass das Tierschutzrecht eingehalten werde, sagt Oppermann.

Nun wird es schwieriger: vier Stangen, über die Charlie hüpfen muss – auch die meistert er. 

Zum Thema