Maimarkt

200 000. Besucher Geschenke für drei Lampertheimerinnen

Nützliche Helfer in der Küche

Archivartikel

Was für eine Überraschung für Anette Böttcher und ihre Töchter Kathrin (31) und Meike (28) aus Lampertheim: Am Freitagmorgen wurden sie von den Mitarbeitern der Mannheimer Ausstellungs GmbH als 200 000. Maimarkt-Besucher empfangen. Als Willkommensgruß gab es zwei Geschenke. Gundel-Vertreterin Sabine Niederschweiberer überreichte den Damen eine handgegossene Bratpfanne, „mit abnehmbarem Griff und Deckel zum knusprig Braten“, wie sie betonte. Christian Helbock von der Firma Erich Adam verschenkte einen Handrührstab als Premiumpaket in Rotmetallic – „extra für den Maimarkt hergestellt“.

Den Handrührstab will Anette Böttcher auf jeden Fall für sich behalten, die Bratpfanne überlässt sie ihren Töchtern „da lasse ich mit mir reden“, sagte sie. Schließlich habe sie schon eine Gundelpfanne. Seit fünf Jahren kommen die drei Frauen immer gemeinsam auf den Maimarkt. „Der Papa muss zu Hause bleiben“, erzählte Meike Böttcher. Vor allem die Haushaltswaren und der internationale Basar haben es den Lampertheimerinnen angetan, und natürlich wird nicht nur geguckt, sondern auch gekauft. „Es gibt so viele schöne Sachen hier“, strahlte Anette Böttcher. dir

Zum Thema