Maimarkt

Spende 10 000 Euro von „Kinder unterm Regenbogen“

Ponys helfen bei Sprache

Archivartikel

Neben den Para-Equestrians beim Maimarkt-Turnier spielt die Integration von benachteiligten Menschen auch im alltäglichen Trainingsbetrieb des Reiter-Vereins Mannheim eine wichtige Rolle. Im 17. Jahr in Folge überreichte Radio Regenbogen-Geschäftsführer Gregor Spachmann zur Unterstützung des Therapeutischen Reitens gestern einen Scheck über 10 000 Euro von der Spendenaktion „Kinder unterm Regenbogen.“

Peter Hofmann, Präsident des Reiter-Vereins, stellte das neue Sprachförderprojekt mit der Katholischen Gesamtkirchengemeinde vor. Von Montag bis Freitag kommen insgesamt 20 Kindergärten an den Gartenschauweg, um den Umgang mit Ponys zu lernen. Hofmann erklärte, wie die Sprachförderung funktioniert: „Die Berührung mit den Pferden schafft Emotionen, die dann artikuliert werden.“ Sobald die Kinder auf dem Pferd säßen, beginne das rhythmische Atmen, was wiederum das Sprechen erleichtere.