Maimarkt

Standdienste Die Erdbeerbecher werden schon ab 6 Uhr morgens vorbereitet / Ständig Getränke-Nachschub

„Stress, aber positiver Stress“

Archivartikel

„Am Ende vom Tag brennen die Füße, aber man hat ein Schmunzeln im Gesicht!“ Hani Alp lacht, als sie das sagt. „Stressig und schön gleichzeitig“ sei es, auf dem Maimarkt zu arbeiten, so die Mitarbeiterin der Bäckerei und Konditorei Zorn. Dort verkauft sie das, was im Mühlfeld schon seit Jahrzehnten Kultstatus hat: den Maimarktbecher.

An dem wird schon gearbeitet, wenn die

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4265 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema