Mannheim

Reiss-Engelhorn-Museen: 1,5 Millionen Euro aus Privatmitteln sollen Einnahmeausfälle durch Finanzkrise ausgleichen

1.216769

Archivartikel

Peter W. Ragge

Der Mäzen und frühere Unternehmer Curt Engelhorn (82) stockt sein Engagement für die Reiss-Engelhorn-Museen auf. In München wird heute ein Vertrag unterzeichnet, wonach er zusätzlich zu seiner Stiftung weitere 1,5 Millionen Euro zahlt. Damit sollen die Folgen der Finanzkrise abgefedert werden, unter der auch das Museum leidet, da es Geld in mittlerweile sogenannten

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3600 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00