Mannheim

Auferstehungsfest: Kleine ökumenische Symbolkunde mit Pfarrer Lukas Glocker und Schuldekan Andreas Weisbrod

1.267291

Archivartikel

Christine Maisch-Straub

Sorgfältig bemalt, mit Puderzucker bestäubt oder in goldglänzendes Stanniol gehüllt haben sie jetzt wieder ihren ganz großen Auftritt zwischen Mooskissen und Stroh: die Ostersymbole. Ob Ei, Lamm oder Hase - wenn es um ihre Bedeutung geht, dann sind sich die beiden großen christlichen Kirchen durchaus grün. Der evangelische Schuldekan Andreas Weisbrod und der

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3012 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00