Mannheim

Auferstehungsfest: Kleine ökumenische Symbolkunde mit Pfarrer Lukas Glocker und Schuldekan Andreas Weisbrod

1.267291

Archivartikel

Christine Maisch-Straub

Sorgfältig bemalt, mit Puderzucker bestäubt oder in goldglänzendes Stanniol gehüllt haben sie jetzt wieder ihren ganz großen Auftritt zwischen Mooskissen und Stroh: die Ostersymbole. Ob Ei, Lamm oder Hase - wenn es um ihre Bedeutung geht, dann sind sich die beiden großen christlichen Kirchen durchaus grün. Der evangelische Schuldekan Andreas Weisbrod und der

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3012 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00