Mannheim

RNV Polizei kontrolliert vier Stunden lang in Seckenheim

130 Fahrgäste ohne Ticket

130 Schwarzfahrer sind bei einer Großkontrolle am Bahnhof in der Seckenheimer Hauptstraße erwischt worden. Gegen sie wurden nach Angaben der Polizei Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen eingeleitet. In der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr war die Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft (RNV) am Mittwoch mit einer Vielzahl von Fahrausweisprüfern vertreten und wurde bei ihren Maßnahmen durch Polizisten unterstützt.

Ein 19-Jähriger zeigte sich mit den Maßnahmen nicht einverstanden und leistete Widerstand gegen drei Beamte. Der junge Mann muss sich nun neben dem Erschleichen von Leistungen auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Zudem wurden drei Personen festgenommen, nach denen bereits gefahndet worden war. Bei einer weiteren Person wurde ein gefälschter Personalausweis sichergestellt. Zu Verspätungen im Fahrplan der Straßenbahnen kam es nach Polizeiangaben nicht. pol/mik

Zum Thema