Mannheim

Planken: Einzelhandelsverband und Werbegemeinschaft wollen keine Werbevitrinen, Kioske und überquellende Papierkörbe mehr

1.448089

Archivartikel

Roger Scholl

Es war ein klassischer Deal mit dem OB - so sehen es jedenfalls die Händler: ihr Ja zur Verschiebung des geplanten Plankenumbaus auf 2013 dafür, dass die Gewerbesteuern nicht steigen - und dass Mannheims Einkaufsmeile Nummer eins in diesem Jahr zumindest noch eine Schönheits-Kur bekommt. Die sei nämlich überfällig und ein wichtiges Signal, wo doch die Umland-Konkurrenz - vor

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2975 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00