Mannheim

Kriminalität Sexualdelikt im Unteren Luisenpark

15-Jährige belästigt

Eine 15-Jährige ist nachts von einem Unbekannten im Unteren Luisenpark sexuell belästigt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits in der Nacht zum Samstag. Gegen 3.30 Uhr wartete die 15-jährige demnach an der Haltestelle Nationaltheater auf ihre Bahn. Der Mann bot der Jugendlichen an, gemeinsam einen Joint zu rauchen, worauf beide in den Park gingen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der Unbekannte die 15-Jährige dort gegen ihren Willen sexuell angegangen sein. Die Jugendliche wehrte sich, der Unbekannte flüchtete. Die 15-Jährige fuhr dann mit der Bahn nach Hause. In den Folgetagen habe sie den Entschluss gefasst, den Vorfall zur Anzeige zu bringen und sich am Dienstagabend an die Polizei gewandt, heißt es in der Mitteilung.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt; 1,80 Meter groß; kräftig; kurze, dunkelblonde bzw. hellbraune Haare; blaue Augen. Er sprach Hochdeutsch, hatte einen Dreitagebart und trug ein helles T-Shirt und eine helle, kurze Hose. Hinweise an die Kripo, Tel. 0621/1 74 44 44. imo/pol