Mannheim

Hauptbahnhof Bundespolizei greift Menschen aus Eritrea auf

16 Flüchtlinge in Zug aus Paris

Archivartikel

Über 6000 Kilometer haben 16 Flüchtlinge zurückgelegt - bis sie am Mannheimer Hauptbahnhof angekommen sind. Die Bundespolizei hat die Menschen aus Eritrea in Nord-Ost-Afrika am Mittwochabend dort aufgegriffen. Sie saßen in einem Zug aus Paris.

Die Bundespolizei im Hauptbahnhof hatte laut eigenen Angaben zuvor einen Hinweis der Bundespolizei Rheinland-Pfalz bekommen. Demnach sollten in

...
Sie sehen 31% der insgesamt 1299 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00