Mannheim

Hauptbahnhof Bundespolizei greift Menschen aus Eritrea auf

16 Flüchtlinge in Zug aus Paris

Archivartikel

Über 6000 Kilometer haben 16 Flüchtlinge zurückgelegt - bis sie am Mannheimer Hauptbahnhof angekommen sind. Die Bundespolizei hat die Menschen aus Eritrea in Nord-Ost-Afrika am Mittwochabend dort aufgegriffen. Sie saßen in einem Zug aus Paris.

Die Bundespolizei im Hauptbahnhof hatte laut eigenen Angaben zuvor einen Hinweis der Bundespolizei Rheinland-Pfalz bekommen. Demnach sollten in

...
Sie sehen 31% der insgesamt 1299 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00