Mannheim

Schönau Einige offene Fragen zum Unfall im Tarnowitzer Weg

18-Jährige im Verdacht

Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen im Tarnowitzer Weg auf der Schönau mit einem geparkten Wagen zusammengestoßen und geflüchtet. Nach Polizeiangaben kam der Unbekannte in der Nacht zum Freitag gegen 1 Uhr aus ungeklärter Ursache von der Straße ab. Dadurch kollidierte er mit dem zweiten Fahrzeug, das durch die Wucht des Aufpralls erheblich beschädigt wurde. Der Mann fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei der Fahndung nach dem Unfallverursacher entdeckten die Beamten in der Königsberger Allee ein beschädigtes Auto, das auf die Beschreibung eines Zeugen und des Geschädigten zutraf. In diesem Wagen saßen zwei 18-Jährige, die gegenüber der Polizei aussagten, dass jemand gegen ihr Auto gefahren und geflüchtet sei. Aufgrund erster Ermittlungen gehen die Beamten nicht davon aus, dass der Unfall sich so zugetragen hatte, wie die jungen Männer behaupteten. Da nicht festgestellt werden konnte, wer das Auto gefahren hatte, wurden die Tatverdächtigen aufs Revier gebracht. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen, das Fahrzeug sichergestellt. Zeugen werden gesucht: 0621/174-40 45. pol/kph

Zum Thema