Mannheim

Verkehr Zwei Autos gerammt / Ohne Führerschein unterwegs

19-Jähriger baut Unfälle

Archivartikel

Ein 19-Jähriger hat am Donnerstagabend gleich zwei Unfälle in Mannheim verursacht, und ist anschließend geflüchtet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, legte der junge Mann gegen 21 Uhr zunächst in der Oberen Riedstraße Rückwärtsgang ein und stieß gegen einen hinter ihm fahrenden Pkw. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter und stieß erneut beim Rückwärtsfahren auf dem Parkplatz eines Kraftfahrzeugherstellers gegen die Begrenzung eines Kreisverkehrs.

Der Mann flüchtete erneut und entkam entgegen einer Einbahnstraße in Richtung Speckweg. Die Polizei traf den 19-Jährige bei sich zu Hause an. Sein Auto fand man im Bereich des Neuen Messplatzes. Alkohol- und Drogenvortest verliefen negativ. Es stellte sich heraus, dass der 19-Jährige ohne Führerschein unterwegs war. Da er den benutzten Pkw ohne das Wissen seiner Besitzer gefahren hatte, ermittelt die Polizei zudem wegen des unbefugten Nutzens des Pkw. 

Zum Thema