Mannheim

Hauptbahnhof

19-Jähriger wirft Knallkörper

Eine Streife der Bundespolizei ist am Hauptbahnhof mit einem Knallkörper beworfen worden. Der landete am Samstagabend unmittelbar vor den Füßen der Beamten, hieß es gestern in einer Mitteilung aus dem Polizeirevier, so dass sie zur Seite springen mussten, bevor der Feuerwerkskörper detonierte. Niemand wurde verletzt. Ein 19-jähriger Deutscher aus einer Gruppe, die nur wenige Meter entfernt stand, gab die Tat zu. Der Ludwigshafener ist bereits „polizeilich in Erscheinung getreten“, hieß es. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung, Nötigung und Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.