Mannheim

20 000 Euro Schaden und eine Schwerverletzte bei Hausbrand

Mannheim.Wegen eines Brands im Herzogenried ist am Dienstagmorgen eine Frau mit einer akuten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hat um kurz vor 10 Uhr ein Reihenendhaus in der Gerhart-Hauptmann-Straße gebrannt, vermutlich begann das Feuer in der Küche. Die 57-jährige Bewohnerin musste von der Feuerwehr über eine Drehleiter aus dem Haus gerettet werden. Zuvor hatte der Hund der Frau verhindert, dass Rettungskräfte über die Eingangstür ins Haus gelangten. Ein Polizeihundeführer fing ihn schließlich ein. Nach derzeitigen Stand wird der entstandene Schaden auf rund 20 000 Euro geschätzt. 

Zum Thema