Mannheim

Schloss Mann greift Besucher und Beamte an

20-Jähriger tritt Polizisten

Archivartikel

Ein 20-jähriger Mann hat bei einer Party im Schneckenhof des Schlosses erst einen anderen Besucher geschlagen und später auch zwei Polizisten verletzt. Das teilte die Polizei gestern mit. Der 20-Jährige wurde vom Sicherheitspersonal des Veranstalters festgehalten, weil er zuvor gegen 23.40 Uhr einen 25-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte. Als die Polizei kam, verhielt sich der Mann weiter aggressiv. Er drohte, eine Beamtin anzugreifen, worauf ihn ein 29-jähriger Polizist festhalten wollte. Der Angreifer trat ihn daraufhin dreimal mit dem Knie.

Nur mit Hilfe weiterer Einsatzkräfte gelang es, den 20-Jährigen am Boden zu fesseln. Währenddessen kam ein anderer 20-Jähriger hinzu, gegen den bereits ein Platzverweis ausgesprochen worden war. Er versuchte, die am Boden befindlichen Polizisten zu treten – woraufhin er ebenfalls vorläufig festgenommen wurde. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt, beide konnten ihren Dienst aber fortführen. Gegen die beiden 20-Jährigen wird nun unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. bro/pol