Mannheim

22-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Mannheim.In Mannheim hat sich am Mittwochnachmittag ein unter Drogeneinfluss stehender 22-jähriger Autofahrer eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Wie diese mitteilte, flüchtete dieser im Mannheimer Stadtteil Rheinau vor einer Polizeikontrolle. Die Beamten nahmen die Verfolgung in Richtung Relaisstraße auf. Der junge Fahrer missachtete die Aufforderung der Polizei durch Martinshorn und Blaulicht und gefährdete durch seine Fahrweise über die Waldseestraße, die Karlsruher Straße und die Hockenheimer Straße mehrere andere Verkehrsteilnehmer und stieß zudem fast mit einem geparkten Wagen zusammen. Als er in der Plankstadter Straße schließlich wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs anhalten musste, konnten ihn die Beamten kontrollieren. Sie stellten fest, dass er Marihuana geraucht hatte. Deshalb wurde ihm auf dem Revier Blut abgenommen und der Führerschein einbehalten. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, Teilnahem an einem verbotenen Autorennen sowie des Verdachts des Drogenbesitzes ermittelt.

Zum Thema