Mannheim

3. Platz für Handel und Gewerbe

Am bekanntesten von ganz Franklin dürfte das Gelände direkt an der B 38 sein, das jeder Autofahrer sieht, der auf der Straße unterwegs ist. Auf dem sogenannten Columbus-Quartier sind derzeit noch Flüchtlinge untergebracht, die Fläche wird Ende des Jahres an die städtische Gesellschaft MWSP übergeben. In Zukunft soll hier ein Gebiet für Handel und Gewerbe entstehen. Fest stehen bereits die beiden großen Unternehmen Segmüller und Bauhaus, beide wollen an der B 38 ein Möbelhaus und einen Baumarkt bauen. Daneben bleibt Platz für weitere Ansiedelungen. Der Gewerbestreifen trennt damit das dahinterliegende Wohngebiet auf Franklin von der vielbefahrenen B 38 ab und nutzt gleichzeitig die gut erreichbare Lage. 

Zum Thema