Mannheim

Käfertal Ein Leichtverletzter

30 000 Euro Sachschaden

Mannheim.Auf regennasser Straße sind bei einem Unfall in Käfertal vier Autos zum Teil schwer beschädigt worden. Ein 47-Jähriger kam mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30 000 Euro. Wie sie gestern mitteilte, fuhr ein 22-Jähriger in einem Skoda-Kombi am Sonntag kurz nach 12.30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der Waldstraße, als er an der Kreuzung zur Lampertheimer Straße an der Ampel bremsen musste. Dabei stieß er gegen den linken Bordstein und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Der geriet ins Schleudern, prallte gegen einen vor ihm stehenden anderen Skoda und schob diesen auf einen Opel. Der Kombi schlingerte auf die linke Fahrbahn. Dort stieß er mit einem Mercedes-Sprinter zusammen, an dessen Steuer ein 47-Jähriger leicht verletzt wurde. Der Transporter und der Skoda des 22-Jährigen mussten abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. (sma)