Mannheim

Innenstadt

50-Jährige mit Laserstrahl verletzt

Archivartikel

Mit einem Laserpointer, einem Gerät, das über eine Fernbedienung einen Laserstrahl freisetzt, um etwas anstrahlen zu können, hat am Montag ein 19-Jähriger unbeabsichtigt eine Frau verletzt. Der Mann hatte das Gerät mit einem grünen Strahl im Internet gekauft und leuchtete gegen 22.30 Uhr im Quadrat B 4 damit umher. Dabei traf der Strahl die Augen einer 50-Jährigen. Zeugen konnten die Herkunft des Laserstrahls und den 19-jährigen Mann ausfindig machen. Er habe den Laser lediglich ausprobieren, versicherte er der Polizei. Dennoch wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn ermittelt. 

Zum Thema