Mannheim

B 36 Autofahrer gefährdet mit Manöver andere

50-Jähriger überholt auf Standstreifen

Archivartikel

Ein Autofahrer hat auf der B 36 mehrere Verkehrsteilnehmer durch verkehrswidrige Überholmanöver gefährdet. Wie die Polizei gestern mitteilte, fuhr der 50-Jährige am Montagabend in Höhe Rheinau vom linken Fahrstreifen auf den Standstreifen, überholte verbotswidrig mehrere Fahrzeuge, um dann wieder auf die mittlere Spur zu fahren. Während der weiteren Fahrt wechselte er mehrmals zwischen dem rechten und dem linken Fahrstreifen, bis er einige Meter weiter erneut auf den Standstreifen fuhr, um mehrere Autofahrer zu überholen.

Als es an der Abfahrt Brühl erneut zu einem verkehrswidrigen Überholmanöver kam, wurden Zivilfahnder der Polizei auf den Mann aufmerksam und nahmen die Verfolgung auf. Erst in Höhe der Abfahrt Schwetzingen reagierte der 50-Jährige auf die Anhaltezeichen der Beamten und blieb stehen. Ein Alkoholtest blieb negativ. Es werden Zeugen gesucht: 0621/83 39 70.