Mannheim

Bauwirtschaft Immobilienunternehmen feiert Richtfest

78 Wohnungen ab Herbst bezugsfertig

Mit der Nähe zum künftigen Bundesgartenschau-Gelände wirbt die ursprünglich schwedische Projektentwicklungs- und Baufirma Bonava für 52 Miet- und 26 Eigentumswohnungen, die derzeit auf dem Draht-Christ-Areal an der Wachenheimer Straße (Käfertal-Süd) entstehen. Bezugsfertig sollen die Wohnungen im Herbst sein. Da die Wohnungen laut Projektleiterin Vanessa Biruk zum großen Teil vergeben sind, plane das Unternehmen weitere Neubauten im Stadtteil.

Die Lage unweit des künftigen Buga-Geländes sei „besonders bei jungen Paaren mit Kindern gefragt“, so Biruk. „Hier ist es grün, ruhig und auch Kitas und Schulen sind nicht weit. Im Herbst werden die ersten Familien einziehen“, erklärt die Projektleiterin. Das Bauvorhaben umfasst zwei Mehrfamilienhäuser und vier sogenannte Townhouses. Die Wohnungen sind zwischen 45 und 170 Quadratmeter Wohnfläche groß, haben zwei bis fünf Zimmer sowie je einen Balkon oder eine Terrasse. Zu jeder Wohnung gehört zudem ein gesonderter Kellerraum. Die auf der Webseite des Unternehmens angegebenen Kaufpreise liegen im Schnitt bei ungefähr 3700 Euro pro Quadratmeter.

Die Gebäude werden mit Aufzug sowie einer Tiefgarage mit 78 Stellplätzen und zusätzlichen Parkmöglichkeiten im Außenbereich ausgestattet. Den Mittelpunkt der Wohnanlage bildet künftig eine Grünfläche mit Sitzgelegenheiten und Spielflächen, die, so Biruk, zum Treffpunkt der Nachbarn werden sollen.

Bonava beschäftigt in Deutschland, Skandinvien und dem Baltikum rund 2000 Mitarbeiter und machte 2018 etwa 1,4 Milliarden Euro Umsatz. red