Mannheim

Soziales Mannheimer Hilfsstellen unterstützen bundesweite Forderung nach kostenloser Beratung für alle / Wartezeiten hier vergleichsweise kurz

„Überschuldung kann jeden treffen“

Archivartikel

Die Kapazitäten bei den Schuldnerberatungen ausbauen, dazu einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf kostenlose Hilfe für Menschen aller Einkommensklassen gewähren und außerdem die Präventionsarbeit stärken: Das sind die Kernforderungen, die die bundesweite Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände jüngst in ihrer Aktionswoche formuliert hat. Diesen Wünschen schließen sich auch die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3925 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00