Mannheim

Pandemie Corona-Teststation öffnet im Rosengarten / „Walk-in“-Konzept ohne vorherige Anmeldung / m:con-Chef Bastian Fiedler hofft auf gezielte Test- und Impfstrategie

Abstrich ohne Termin im Ignaz-Holzbauer-Saal

Archivartikel

Mannheim.Im Rosengarten eröffnet am Mittwoch ein Walk-In-Covid-19-Testzentrum des Betreibers 21Dx. Montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 16 Uhr können Interessierte aus Mannheim und dem Umland einen SARS-CoV-2-Test ohne Termin vor Ort machen lassen. Der Zugang zur Teststation, die im Ignaz-Holzbauer-Saal (Variohalle) des Rosengartens eingerichtet wird, erfolgt über den Glaskubus West auf dem Vorplatz des Rosengartens.

Das Unternehmen 21Dx bietet sowohl den Antigen-Schnelltest als auch den PCR-Test an. Beide werden den Angaben zufolge von ärztlich geschultem Personal durchgeführt. Das Ergebnis des Antigen-Schnelltests liegt innerhalb von 15 bis 30 Minuten digital vor. Der Test kostet 33 Euro. Die Registrierung erfolgt online vorab oder vor Ort. Das Laborergebnis des PCR-Tests ist in der Regel innerhalb von 48 Stunden digital verfügbar. Der Preis hierfür beträgt 84,74 Euro. Die Registrierung erfolgt vor Ort über die Gesundheitskarte.

Bezahlung mit Karte oder Handy

Das Angebot richtet sich vorerst an Selbstzahler. Die Bezahlung erfolgt mit EC-, Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay. Man wolle durch „präventives Testen dazu beizutragen, das Infektionsgeschehen wirkungsvoll einzudämmen und somit eine Wiederaufnahme des gesellschaftlichen Lebens zu unterstützen“, so Peter Bristot, Geschäftsführer von 21Dx, in der Mitteilung.

Schwierige Lage der Branche

Rosengarten-Chef Bastian Fiedler zeigt sich überzeugt, „dass eine gezielte Test- und Impfstrategie der Schlüssel aus dieser Pandemie und der schwierigen wirtschaftlichen Lage unserer Veranstaltungsbranche sein wird.“ Er möchte zusammen mit der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) die Teststrategie erweitern und so „Lösungen für und mit unseren Kunden“ für Veranstaltungen erarbeiten. 21Dx ist nach eigenen Angaben einer der größten Betreiber von Corona-Teststationen und mobiler Test-Teams in Deutschland.

Das Unternehmen betreibt deutschlandweit 15 feste Teststationen sowie knapp 50 mobile Test-Teams. Hinzu kommen mobile Impfteams und ein Impfzentrum. Seit September 2020 betreibt sie Testcenter im Regierungsauftrag, unter anderem in München, Berlin, und Frankfurt. red/lang

Info: Mehr Informationen unter: cutt.ly/Gjba0Ca

Zum Thema