Mannheim

Bildung SPD unternimmt neuen Anlauf für das Abitur nach neun Jahren / Eltern und Lehrer geben bei virtueller Diskussion Rückendeckung

„Achtjähriges Gymnasium ein Irrweg“

Archivartikel

Zu viel Stoff, der in die Schüler „reingestopft“ wird, eine mit bis zu 36 Wochenstunden sehr hohe zeitliche Belastung: Dass Jessica Dulitz vom achtjährigen Gymnasium nichts hält, wird schnell klar. Die Lehrerin, die seit gut fünf Jahren in Mannheim unterrichtet, nennt das, was in Baden-Württembergs öffentlichen Gymnasien fast flächendeckend passiert, „Bulimie-Lernen“. Von dem, was den Schülern

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3628 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema