Mannheim

Neckarstadt Streit übers Fahren auf dem Gehweg

Aggressiver Radler greift Senior an

Ein aggressiver Radfahrer soll einen gehbehinderten Senior bei einem Streit in der Neckarstadt leicht verletzt haben. Nach Angaben der Polizei war der ältere Herr am Donnerstag gegen 12.20 Uhr auf dem Gehweg in Höhe der Lange Rötterstraße Nummer 4 unterwegs. Er wies den bislang unbekannten Radfahrer, der vom Alten Meßplatz in Richtung Ebert-Straße auf dem Gehweg unterwegs war, darauf hin, doch den für Radler vorgesehenen Straßenteil zu nutzen. Bei dem anschließenden Streit soll der Radfahrer den Senior am Kragen gepackt und ihm oberflächliche, leicht blutende Kratzer zugefügt haben, so die Polizei. Danach entfernte sich der Radfahrer in Richtung Ebert-Straße. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: circa 30 bis 40 Jahre alt, sehr groß und kurze schwarze Haare. Er führte eine quadratische grau-schwarze Umhängetasche mit sich.

Die Polizei berichtet von einem weiteren kuriosen Fall, in dem eine Seniorin Opfer eines Angriffs wurde. Die 68-Jährige fand am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr in ihrem unverschlossenen Wagen in der Bassermannstraße einen unbekannten Mann vor. Sie sprach ihn an, woraufhin dieser die Frau zu Boden schubste. Dabei verletzte sie sich, der Täter rannte Richtung Luisenpark davon. Die Beschreibung: 30 bis 40 Jahre alt, 1,65 Meter groß, korpulent, südländischer Typ. Hinweise an Tel. 0621/1 74 33 10. 

Zum Thema