Mannheim

Diskriminierung Nach Vorfällen in den USA erhält das Mannheimer Antidiskriminierungsbüro mehr Anfragen als üblich

„Alltagsrassismus ist normal“

Archivartikel

Als Tina Koch vom Antidiskriminierungsbüro Mannheim ans Telefon geht, ist gerade Sprechstunde: „Können Sie es nach 12 noch einmal probieren? Es ist gerade die Zeit, in der Leute anrufen“, sagt sie. In der Telefonleitung sind Mannheimer, die Diskriminierungen melden möchten. Und das sind viele, berichtet Koch später. Genauer: Viel mehr als sonst.

Denn der Tod von George Floyd, die Demos

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema