Mannheim

Stipendium Maike Winnemann studiert und arbeitet seit Samstag an der Universität im US-amerikanischen Connecticut / 21-Jährige besuchte schon einige Länder

Als Mannheimerin in der Welt zuhause

Archivartikel

Wer Maike Winnemann in die Augen blickt, spürt ihre Neugier und ihren Tatendrang. Denn auch, wenn die gebürtige Mannheimerin erst 21 Jahre alt ist, Zeit verlieren will sie keine. Dass sie mit Unterstützung der Baden-Württemberg-Stiftung seit Samstag als einzige Studentin landesweit im US-amerikanischen Connecticut ein neues Lebenskapitel aufschlagen wird, passt ins Bild einer jungen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3875 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema