Mannheim

Truppenabzug: US-Stellen hüllen sich in Schweigen / In den Militärgemeinden wächst Kritik an Informationspolitik der Generäle

Amerikaner halten sich weiter bedeckt

Archivartikel

Thorsten Langscheid

Nein, viel war es nicht, was Presseattaché Bruce Armstrong von der amerikanischen Botschaft in Berlin auf die Frage, welche Liegenschaften die US-Truppen in Mannheim und Heidelberg denn nun bis 2014/15 räumen wollen (wir berichteten), mitteilen ließ: Detailfragen, so Armstrong, seien an die deutschen Stellen zu richten.

Der Heidelberger Bundestagsabgeordnete

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1627 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00