Mannheim

Advent Heute beginnt neue Reihe der Kirche

Andachten auf Franklin

Mannheim.Gott wohnt, wo man ihn einlässt!“, das solle im Advent ganz besonders auf Franklin gelten. Auf dem zusehends neu besiedelten Konversionsgelände wollen die Katholische und Evangelische Kirche Mannheim gemeinsam an ihrem Bauwagen und in einem Raum der ehemaligen US-amerikanischen Grundschule ab 7. Dezember immer donnerstags vorweihnachtliche Impulse setzen. Das haben die Kirchen jetzt in einer gemeinsamen Mitteilung angekündigt.

Unter dem Titel „Weihnachten entgegen“ bieten die Seelsorger auf Franklin im Raum 102 A der ehemaligen Elementary-School bis Heiligabend immer donnerstags um 18 Uhr 30-minütige Andachten an. Heute, am 7. Dezember, starten der evangelische Pfarrer Bernd Brucksch und der katholische Pastoralreferent Richard Link unter dem Stichwort „Aufstehen“, am 14. Dezember lautet das Andachtsthema „Sich vorbereiten“ und am 21. Dezember heißt es um 18 Uhr „Freut Euch“. Das Schulgebäude befindet sich in der Wasserwerkstraße auf der rechten Seite gegenüber des Käfertaler Friedhofs.

Da Advent auch eine Zeit voller Traditionen ist, macht man nach der Premiere im vergangenen Jahr aus dem feierlichen Aufstellen eines Christbaums am Bauwagen der Kirchen eine solche. Unter dem Motto „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen…“ wird dort am 16. Dezember um 17 Uhr eine Tanne gestellt und während der Feier illuminiert, geschmückt und besungen. Der Bauwagen ist vom Platz der Freundschaft aus durch Tor 1 an der Sportsarena zu finden. (red)