Mannheim

Leseraufruf Wer hat Erinnerungen an das Herschelbad

Anekdoten gesucht

Wer hat hier schwimmen gelernt? Wer erinnert sich noch an die einst strikte Trennung in Männer- und Frauenbad? Wer hat nach ein paar Bahnen in der Schwimmhalle unter der prächtigen Kuppel seine Kleider frisch gewaschen aus der dem Schwimmbad angegliederten Wäscherei geholt? 100 Jahre Herschelbad – das sind 100 Jahre Stadtgeschichte, aber auch sicher viele persönliche Erinnerungen. Und genau die suchen wir. Es kann um das Schwimmbad gehen, die angegliederten Wannenbäder, das Hundebad oder auch die Bibliothek, die es einst ja ebenso in dem schönen Jugendstilgebäude gab.

Der „Mannheimer Morgen“ sucht in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Sport und Freizeit der Stadt Mannheim solche Erinnerungen. Auszüge werden im November, wenn der 100. Geburtstag des Herschelbads bei einer Festwoche vom 9. bis 15. November gefeiert wird, im „MM“ veröffentlicht. Alle Einsendungen will der Fachbereich Sport und Freizeit während der Aktionswoche dann im Bad auf einem großen Bildschirm zeigen. Einsendungen bis 1. November per E-Mail an lokal@mamo.de, Stichwort Herschelbad, oder per Post an „Mannheimer Morgen“, Lokalredaktion, Stichwort „Herschelbad“, Dudenstraße 12-26, 68167 Mannheim. Einsender erklären sich mit dem Abdruck der Texte und Namensnennung einverstanden. 

Zum Thema