Mannheim

Landgericht Im Prozess um schweren Menschenhandel und Missbrauch schildert René H. seinen Werdegang

Angeklagter bricht in Tränen aus

Archivartikel

Im Prozess um Vergewaltigung, schweren Menschenhandel und schwere Zwangsprostitution hat am Dienstag der Hauptangeklagte René H. vor der Großen Jugendkammer des Landgerichts ausgesagt. Der 51-Jährige wird beschuldigt, zwischen 2017 und 2019 den Transport von zwei damals 14 und 15 Jahre alten Mädchen nach Deutschland veranlasst und diese dann sexuell missbraucht zu haben. Mitangeklagt sind drei

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3218 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema