Mannheim

Landgericht Hauptverhandlung im Prozess um Betrug im mobilen Pflegedienst / 41-Jähriger räumt Vorwürfe ein

Angeklagter: „Ich war völlig überfordert“

Archivartikel

Mannheim.Betrug bei der Abrechnung mit Krankenkassen – so lautet der Vorwurf gegen einen 41-Jährigen, der am Landgericht verhandelt wird. Auf der Anklagebank sitzt der ehemalige Leiter eines Pflegedienstes. Ihm und seiner Frau wird in gesonderten Verfahren vorgeworfen, falsche Leistungen bei den Krankenkassen abgerechnet zu haben: Zwischen 2016 und 2018 sollen Patienten – entgegen den Absprachen mit

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3674 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema