Mannheim

Fahrerflucht Kollisionen in Neckarau und Vogelstang

Anhänger gerammt

Archivartikel

Gleich zwei Fälle von Unfallflucht hat die Polizei am Donnerstag gemeldet. Bei einem Vorfall auf der Vogelstang konnten die Beamten die Verursacherin fassen, im anderen Fall ist der Verdächtige flüchtig.

Auf der Vogelstang war eine Frau am Mittwochvormittag kurz um nach 10 Uhr mit ihrem BMW unterwegs gewesen und beschädigte in der Magdeburger Straße/Gorxheimer Straße einen ordnungsgemäß abgestellten Anhänger. In Schlangenlinien setzte sie ihre Fahrt fort, wurde dabei aber von einem Zeugen gesehen, der die Polizei informierte. Die Frau konnte wenig später auf der B 38 festgestellt und kontrolliert werden. Ein Alkoholtest ergab mehr als zwei Promille. Sowohl an ihrem Auto als auch am abgestellten Anhänger entstand Schaden von insgesamt mehreren hundert Euro.

Noch nicht bekannt ist der Fahrer eines Mercedes, der in Neckarau beim Parken einen Dacia gerammt und diesen auf ein weiteres Auto geschoben hat. Der Vorfall ereignete sich bereits am Dienstag gegen 17 Uhr in der Herrlachstraße. Nach der Kollision stieg der Verursacher offenbar aus seinem Fahrzeug und verschwand. Der Mercedes wurde beschlagnahmt, die Ermittlungen zum Fahrer dauern an. An allen drei Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro. Zeugen sollen sich unter Telefon 0621/174-4045 melden. pol/imo

Zum Thema