Mannheim

Anklage nach Angriff auf Mutter

An Neujahr soll er mit einem Gummihammer und den Fäusten auf seine 81-jährige Mutter eingeschlagen haben: Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Mannheim gegen einen 53-jährigen Mann Anklage wegen Verdachts des versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erhoben. Das teilt die Behörde am Mittwoch mit. 

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann seine Mutter in der gemeinsamen Wohnung in Brühl töten wollte. Zuvor soll er sie auch eine Treppe heruntergestoßen haben. Die Geschädigte erlitt unter anderem eine Gesichtsfraktur sowie diverse Hämatome. Zur Tatzeit stand der Angeschuldigte erheblich unter Alkoholeinfluss. Er soll über eine Taxizentrale die Polizei verständigt und angegeben haben, seine Mutter erschlagen zu haben.

Er befindet sich in Untersuchungshaft. (akj)