Mannheim

Staatsanwaltschaft

Anklage wegen Verbreitung von kinderpornographischen Schriften

Archivartikel

Mannheim/Karlsruhe.Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen den Administrator eines Darknetforums Anklage wegen bandenmäßiger Verbreitung von kinderpornografischen Schriften erhoben. In einer Pressemitteilung gab die Abteilung Cybercrime der Staatsanwaltschaft bekannt, dass gegen den Mann, der seit dem 19. März in Untersuchungshaft sitzt, vor dem Landgericht Karlsruhe Anklage erhoben wurde.

Er soll seit dem Jahr 2015 über einen in seiner Wohnung stehenden Server eine Darknet-Plattform betrieben haben, auf der er und 32 andere Mitglieder kinder- und jugendpornographische Bilder sowie Videodateien ausgetauscht haben sollen.

Der Anklage gingen jahrelange Ermittlungen durch das Bundeskriminalamt und der Abteilung Cybercrime der Staatsanwaltschaft voraus. Das Landgericht hat das Hauptverfahren gegen den Angeklagten eröffnet. Der Strafprozess beginnt am Montag, 18. November. Es sind drei weitere Prozesstage angesetzt.