Mannheim

Kriminalität

„Antänzer“ schlägt und tritt um sich

Mit Schlägen und Tritten gegen Polizeibeamte hat ein 29 Jahre alter Tatverdächtiger versucht, sich seiner Festnahme zu widersetzen. Dabei verletzte er zwei Beamte und sich selbst leicht. Der Marokkaner hatte zuvor am Sonntag gegen 0.50 Uhr in der Kunststraße einen 30-jährigen Mann umarmt, „angetanzt“, ihn mit der Hand ins Gesicht geschlagen und ihm dabei das Mobiltelefon und 60 Euro Bargeld gestohlen. Nach den bisherigen Ermittlungen flüchtete er anschließend. Kurze Zeit später bemerkte der 29-Jährige den Diebstahl und verständigte die Polizei, die den den Tatverdächtigen entdeckte und festnahm. Dabei musste der Mann nach Polizeiangaben mit Handschließen gefesselt werden. Beim Transport im Streifenwagen spuckte er einem Beamten noch ins Gesicht. Auf dem Revier wurde dem Tatverdächtigen von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. pol