Mannheim

Altertumsverein

Antike Christen in Syrien

Das Thema wirkt nach wie vor aktuell: Der Rolle der syrischen Christen in der Spätantike zwischen altem Rom und frühem Islam widmet sich am Donnerstag, 16. Mai, der Altertumsverein in seiner Vortragsreihe in den Reiss-Engelhorn-Museen. Zu Gast ist um 19 Uhr Althistoriker Hartmut Leppin von der Goethe-Universität in Frankfurt. Der Vortrag findet im Florian-Waldeck-Saal im Museum Zeughaus C 5 statt. Der Eintritt ist frei. Obwohl viele syrische Christen konfessionell zerstritten waren und von christlichen römischen Kaisern verfolgt wurden, zeigten sie sich loyal gegenüber dem Römischen Reich. Der Vortrag soll an die überregionale Bedeutung der spätantiken Christen erinnern. pwr