Mannheim

Soziales

Anwälte spenden für „Aufwind“

Archivartikel

Tausend Euro haben die Rechtsanwälte der Region an das Projekt „Aufwind“ gegen Kinderarmut in der Neckarstadt gespendet. Rechtsanwalt Fabian Widder übergab den symbolischen Scheck an den „Aufwind“-Leiter Stefan Semel. Die Anwaltsvereine der Metropolregion aus Speyer, Frankenthal, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim waren im Juni – erstmals gemeinsam – Gastgeber des 69. Deutschen Anwaltstages im Rosengarten. Dazu waren über 1800 Juristen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland in die Quadratestadt gekommen. Bei einer Abendveranstaltung in der neu eröffneten Kunsthalle hatten die Ausrichter um Spenden für „Aufwind“ gebeten und den Betrag nun aufgerundet. „Aufwind“, 2007 gegründet und in der Lutherstraße ansässig, bietet Kindern Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit an. pwr