Mannheim

Anzeigen für die digitale Welt

Jannik Schubert zeigt vollen Einsatz. Eigentlich jagt ein Termin den nächsten – doch für ein kurzes Gespräch mit der Redaktion nimmt er sich gerne die Zeit. Der 27-Jährige ist für die Anzeigen des „Mannheimer Morgen“ im Internet verantwortlich, seine offizielle Berufsbezeichnung lautet: „Verkaufsleiter digital“ bei Haas Media, dem Anzeigenbereich dieser Zeitung.

Anzeigen, die Schubert und seine Kollegen verkauft haben, werden auf verschiedenen „Plattformen“ gezeigt. Zum einen sind sie im „Morgenweb“, dem Online-Auftritt dieser Zeitung, zu sehen. Aber auch auf den Nachrichtenportalen „Mannheim 24“, „Heidelberg 24“ und „Ludwigshafen 24“ werden sie „ausgespielt“, so der Fachbegriff, den Schubert gerne verwendet.

Seine Aufgaben als Leiter der digitalen Anzeigenabteilung sind vielfältig. Zum einen muss er Kunden davon überzeugen, dass sie auf den Internetseiten dieser Zeitung Anzeigen schalten. Zum anderen besteht sein Alltag aus internen Konferenzen – mal mit der Onlineredaktion, dann wieder mit den Kollegen, die für die Anzeigen in der gedruckten Zeitung zuständig sind. Auch, wenn es Unterschiede zwischen dem Verkauf in der gedruckten Zeitung und dem Internet gibt, die Abteilungen arbeiten eng zusammen: „Alle Berater verkaufen mittlerweile sowohl Print- als auch Onlineanzeigen“, erklärt Schubert. Hier funktioniert die Zusammenarbeit zwischen digitalem und analogem Bereich schon sehr gut. Trotzdem gibt es immer noch Herausforderungen. „Es macht mir aber großen Spaß, bei diesem Prozess mit dabei zu sein“, sagt Schubert.

Er hat seine Laufbahn 2014 mit einer Ausbildung im Haus zum Medienkaufmann Digital und Print begonnen. Danach arbeitete er unter anderem beim „Bergsträßer Anzeiger“. Seit Oktober 2018 ist er „Verkaufsleiter Digital“. In seiner Freizeit spielt er gerne Handball in Ilvesheim, wo er auch lebt. In der Region fühlt er sich sehr wohl: „Hier bin ich verwurzelt und gut vernetzt, was für meine Arbeit wichtig ist“, sagt Schubert.