Mannheim

Neues Verfahren Selfie-Ident bis 30. September nutzbar

Arbeitslos melden per Smartphone

Archivartikel

Wer sich bei der Arbeitsagentur in M 3a arbeitslos melden wollte, musste das bislang persönlich tun – jetzt können Betroffene ihren Anspruch auf Arbeitslosengeld digital geltend machen: mit dem Selfie-Ident-Verfahren. Diese freiwillige Möglichkeit, sich online identifizieren zu lassen, wird bereits seit Mitte Juni in ersten Arbeitsagenturen erprobt. Zunächst befristet bis Ende September steht die neue Option Mannheimern zur Verfügung.

„Die ersten Erfahrungen sind sehr gut“, sagt Thomas Schulz Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Mannheim. „Durch das neue Verfahren können Kunden die Online-Identifikation rund um die Uhr nutzen. Ein persönliches Erscheinen zur Identifizierung in der Dienststelle ist dadurch nicht mehr notwendig“, so Schulz. Personenbezogene Daten würden sicher verarbeitet, sagt er.

Servicezeiten geändert

Dafür brauchen Kunden ein App-fähiges Gerät mit Kamera – also ein Smartphone oder ein Tablet –, eine stabile Internetverbindung, und ein gültiges Ausweisdokument wie Personalausweis oder Reisepass. Über die App des Anbieters Nect kann die Arbeitslosmeldung abgeschickt werden. Infos zum Ablauf gibt es über einen QR-Code auf dem Kundenanschreiben oder über die Homepage. Zudem hat die Arbeitsagentur die Servicezeiten geändert. Die regionale Rufnummer 0621/16 57 77 ist von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr erreichbar sowie freitags von 8 bis 12 Uhr. 

Info:  www.arbeitsagentur.de/selfie-ident   

Zum Thema