Mannheim

Silvesternacht Mehrere Gäste von Sicherheitspersonal verletzt

Attacke in Lokal: Zähne ausgeschlagen

Archivartikel

Gleich zweimal ist in der Silvesternacht Streit zwischen Sicherheitspersonal eines Mannheimer Lokals und Gästen eskaliert. Wie die Polizei meldete, sollen unter anderem zwei Besucher bewusstlos geschlagen worden sein, ein weiterer hat mehrere Vorderzähne verloren.

Gegen 0.15 Uhr hatten Türsteher der Einrichtung im Quadrat Q 6 drei Männer abgewiesen. Zwei von ihnen, 27 und 29, sollen nach einer Auseinandersetzung mit Schlägen attackiert und verletzt worden sein. Beide Männer mussten ins Krankenhaus.

Gegen 4.35 Uhr kam es im selben Lokal an der Garderobe zu einem Streit – wieder zwischen dem Sicherheitspersonal und Gästen. Zwei Mitarbeiter sollen einen 25- und einen 34-Jährigen mehrfach geschlagen haben. Auch diese beiden Männer kamen ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. pol/akj

Zum Thema