Mannheim

Verkehr Innenstadt-Unternehmen ab einem Mitarbeiter können ihren Beschäftigten Job-Tickets anbieten / Rahmenverträge unterzeichnet

Auch „Kleine“ sind jetzt dabei

Archivartikel

Die Anfänge waren bescheiden: Als der baden-württembergische Verkehrsminister Thomas Schäuble 1991 seinem Referenten Volkhard Malik den Auftrag gab, die Möglichkeiten eines verbilligten Nahverkehrsfahrscheins für Behördenmitarbeiter auszuloten, da konnte keiner ahnen, dass sich aus diesem Angebot einmal das Job-Ticket entwickeln sollte. Seit April 1992 gibt es das nun schon in Mannheim, die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3809 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema