Mannheim

Entwicklung Das Modell zeigt, wie die Siedlung einmal aussehen soll, ihre Vergangenheit wird in Schubladen gelagert – und in der Gegenwart herrscht jede Menge Betrieb

Auf der Jackson-Straße fährt schon der Bus

Archivartikel

Mannheim.Die Vergangenheit des Benjamin Franklin Village liegt in grauen Schubladen im Büro von Marvin Kuhn. Der gelernte Möbelschreiner, 40 Jahre alt und ziemlich groß, arbeitet für die städtische Projektentwicklungsgesellschaft MWSP als Hausmeister auf dem Gelände der früheren US-Wohnsiedlung in Mannheim-Käfertal. Seit dem Abzug der letzten Soldaten und ihrer Familien vor sechs Jahren entsteht dort

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4500 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema