Mannheim

Amtsgericht 23-Jähriger bekommt Bewährungsstrafe

Auf Polizist eingetreten

Ein 23-Jähriger hat sich am Freitag vor dem Amtsgericht wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung verantworten müssen. Er wurde zu vier Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung, 50 Arbeitsstunden sowie zur Teilnahme an einem Antiaggressionstraining verurteilt.

Laut Polizei ist der Mann am Mittwoch gegen 15.50 Uhr vor einem Lebensmittelmarkt in der Neckarvorlandstraße mit einem weiteren Mann in einen Streit geraten, der zu eskalieren drohte. Zur Klärung wurde die Polizei hinzugezogen. Als die Beamten den 23-Jährigen zur Personalienfeststellung mit aufs Revier nehmen wollten, versuchte er zu fliehen. Bei dem Versuch, ihn festzuhalten, begann der Mann nach einem Beamten zu treten. Dabei erlitt der Polizist Verletzungen an Knöchel, Knie und Händen. Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem beschleunigten Verfahren zugeführt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. 

Zum Thema